Für Unternehmen und Mitarbeiter

Eine Gruppen-Unfallversicherung kann sich flexibel an die jeweilige Risikosituation Ihrer Mitarbeiter anpassen. Deshalb greift sie auch dort, wo die gesetzliche Unfallversicherung an ihre Grenzen stößt – und sorgt für eine zusätzliche, rundum optimale Absicherung.

Sie profitieren von einem Versicherungspaket, das individuell auf Ihren Bedarf zugeschnitten ist. Besondere Wünsche werden dabei ebenso berücksichtigt wie die jeweilige Situation vor Ort.

Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie selbstverständlich gerne bei der Konzeption des Vertrages.

Moderne Deckungserweiterungen, wie z.B.
  • Schmerzensgeld (1.000 EUR)
  • Umbaukosten (Arbeitsplatz, Fahrzeug)
  • Entführungsleistung (max. 25.000 EUR)
  • verbesserte Gliedertaxe
  • Erweiterter Versicherungsschutz bei Unfällen durch Kriegsereignisse
  • bestimmte Infektionen, die durch Insektenbisse verursacht wurden
  • Komageld (täglich 50 EUR max. 200 Tage)
  • Beerdigungskosten (max. 2.000 EUR)
  • medizinische Hilfsmittel (max. 2.500 EUR)
  • kosmetische Operationskosten (max. 30.000 EUR)
  • Bergungskosten (max. 35.000 EUR)
  • verlängerte Fristen zum Eintritt, zur Feststellung und zur Geltendmachung des Invalidiätsanspruches
Assistance-Leistungen während dienstlich veranlasster Auslandsreisen / -entsendungen
  • 24h-Notrufzentrale
  • weltweite Organisation von Verlegungen, Krankenrücktransporten und Überführungen (Kostenübernahme im Rahmen der Bergungskosten)
  • Information über ärztliche Versorgung
  • Arzt zu Arzt Kontakte
  • fremdsprachliche Unterstützung
Rehabilitations- und Case-Management
  • Medizin-Management
    • Beratung zu notwendigen und sinnvollen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen sowie deren Umsetzung
    • Situationsanalyse
    • Benennung und Auswahl von qualifizierten Leistungserbringern (Ärzte, Therapeuten, Kliniken etc.)
    • Erstellung eines individuellen Rehabilitationsplanes und Begleitung bei der Umsetzung
  • Berufliches-Reha-Management
    • Unterstützung und Erarbeitung von neuen beruflichen Perspektiven
    • Arbeitsplatz-Analysen
    • umfassende Hilfestellung zum Erhalt des Arbeitsplatzes
    • Organisation geeigneter Qualifizierungs- oder Umschulungsmaßnahmen
  • Technik-Management
    • Planung und Koordination eines/einer barrierefreien Wohnumfeldes/Arbeitsumgebung
    • Beratung zu geeigneten technischen Hilfsmitteln
    • bessere Einkaufskonditionen